IMG-20160510-WA0003

Foto: Andreas Schuller

style-28

Foto: Andreas Schuller

style-16_1

Foto: Andreas Schuller

 

Liebe Männer, diesmal widmen wir die nächsten Blogs dem Gentleman, dem Bräutigam.

„Meiner Meinung nach genauso wichtig wie die Braut und daher wollen wir euch mehr Beachtung schenken!
Für euch schauen wir uns jetzt mal ein wenig mehr in der Welt des Gentleman um und suchen interessantes und modernes aus der Welt der Bräutigammoden“.

Erfreulicherweise gibt es heute sehr viel mehr Herren, denen ihre äußere Erscheinung auf ihrer Hochzeit etwas bedeutet. Ja ich würde fast sagen, heuer spüre ich auch etwas an Kreativität jedes einzelnen. So überraschen so manche, ihre Zukünftige mit Accessoires, kleine Farbtupfer wie Fliegen und Hosenträger, ja sogar Stutzen werden gerne in einer schrägen Farbe gewählt.
Abgesehen von den üblichen Fragen, wird mir in dieser Saison sehr oft auch diese Frage gestellt: „Soll Mann im Sommer ein Unterhemd tragen“?
Moderne Unterhemden bieten heute alles, was Stil und Etikette verlangen. Eine Hochzeitsfeier fordert ganz schön heraus und der eine oder andere kommt ganz schön ins Schwitzen 
Schweißflecken sind nun mal nicht ansehnlich und eine Erkältung durch das nasse Hemd gleich mal eingefangen.
Von der Schnittform her, wählt ein tailliertes Unterhemd. Der Ärmel-Ausschnitt sollte sich möglichst in Höhe der Ärmelnaht befinden und auch farblich möglichst wenig Kontrast bilden- ganz besonders wenn sehr feine und helle Oberhemden getragen werden – so blickt kein schmaler Träger unlieb durch das Oberhemd.

Achtet auch auf den Ausschnitt, wenn ihre vielleicht zu späteren Stunden euer Manschettenhemd ohne Krawatte, Plastron oder Fliege tragen möchtet. Ein V- Ausschnitt sorgt dafür, dass euer Unterhemd nicht hervorschaut.

Aber ich denke, es sollte doch jeder selber entscheiden.
Tipp: Entscheidet ihr euch gegen ein Unterhemd, dann denkt doch wenigstens an ein Ersatzhemd!!

Kommentar schreiben


*